Herbstimpressionen

Ich weiß ich habe lange nicht geschrieben. Momentan geht alles seinen Gang: Arbeiten, nach Hause kommen, Zeit genießen. Ich bemühe mich diesen Herbst sehr darum, im Moment zu leben und achtsamer zu sein für mein Leben, das doch im Grunde sehr glücklich und gut ist. Darum bemühe ich mich, mich weniger über Sachen zu ärgern, die sich dadurch auch nicht verändern – was mir nicht immer gelingt – und gleichzeitig mehr von den Dingen zu tun, die ich vernachlässigt habe. Darum kann ich meine letzten paar Wochen wohl am besten in Bildern beschreiben, denn das habe ich am häufigsten gemacht: Fotos. Ich habe einen weiteren Fotoworkshop besucht, war viel in der Natur unterwegs. Meine Leseliste wächst und ich habe ein paar schöne Tage und Abende mit lieben Menschen verbracht.
So viel Balance. Da fällt mir dann auch echt nicht mehr zu ein.

Genießt den Herbst in vollen Zügen, denn es ist die Jahreszeit für Dankbarkeit: Für das herrliche Laub, die Ernte, unseren Wohlstand, Freunde.
Vergesst nicht die, die ihr lieb habt und genießt jede Sekunde mit ihnen.

MeinHerbst2015

[photos] Pfingsten 2013 – St.Peter-Ording

Ja, ich hab es endlich gemacht: Mir eine ordentliche Kamera zugelegt. Ich träumte schon seit Jahren davon, jetzt hab ich mir das einfach mal geleistet. Dafür gehe ich ja nicht mehr ins Fitness-Studio bzw. ich gehe nicht mehr nicht ins Fitness-Studio 🙂

Jetzt muss nur noch das Wetter mehr Frühling und weniger November werden, damit ich in Ruhe üben kann. Rumspringende Hunde und Schummerlicht, wenn man nicht mit Blitz fotografieren möchte, stellen mich dann doch noch vor Herausforderungen.

Aber seht selbst, was ich in unserem Kurztrip nach St.Peter-Ording so geknipst habe. P.S.: Die ganzen Alpakas und der Pfau, der das Rad schlägt, sind nicht von mir 😛

[AFG_gallery id=’1′]